Vorprogramm (Änderungen vorbehalten):

Vortragszeit jeweils 35 Minuten plus 10 Minuten Diskussion

 

9:00 – 9:15 Uhr

Begrüßung und Einführung durch die wissenschaftlichen Leiter Prim. Rados und Prim. Walter

9:15 – 10:00 Uhr

„Komorbidität psychischer und Suchtstörungen“, Prof. Michael Soyka

10:00 – 10:45 Uhr

„Psychopharmaka bei der Volkskrankheit Herz-Kreislauf-Störung“, Dr. Gabriel Eckermann mit Gastdozentin Dr. Sara Ruccius (Kardiologie)

10:45 – 11:15 Uhr

Kaffeepause

11:15 – 12:00 Uhr

„Depot-Antipsychotika und die Auswirkungen auf internistische Parameter“, Prim. Christian Wunsch

12:00 – 12:45 Uhr

„It´s all about sex! Der Zusammenhang von Sexuellen Nebenwirkungen & Non-Compliance bei Depression“, Prof Tillmann Krüger

12:45 – 14:00 Uhr

Mittagspause

14:00 – 14:45 Uhr

„Burnout oder doch Depression“, Prof. Michael Musalek

14:45 – 15:30 Uhr

„Bewegungsstörungen und Spätdyskinesien, scheinbar vergessene Erkrankungen“, Prof. Josef Marksteiner

15:30 – 16:00 Uhr

Kaffeepause

16:00 -
16:45 Uhr

„Verkehrssicherheit unter Psychopharmaka“, Dr. Bettina Schützhofer

16:45 – 17:30 Uhr

"Die Peer-Gynt-Suite und der Lithium-Spiegel: Wechselwirkungen zwischen Psychopharmaka und Musik", Prof. Thomas Stegemann